2. September 2013

Deuter Act Lite 45+10 SL - Review

Nachdem ich mit meinem Act Lite nun schon einige Kilometer zurück gelegt habe, möchte ich nun meine Erfahrungen mit dem Rucksack mit euch teilen.. ein Testbericht.

Ich muss sagen, ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Deuter ACT Lite 45+10, nicht nur ist er für einen Rucksack mit Tragesystem mit seinen 1550 g relativ leicht, zudem ist er auch äußerst bequem zu tragen.
Die Rückenlänge lässt sich anpassen und bietet auch mit sehr kurzem Rücken genügend Spielraum. Die Polsterung aus Hohlkammerfunktionsschaum ist bequem und sorgt zudem noch für einen guten Luftaustausch, so dass man trotz des Rucksackes nicht am Rücken schwitzt.
Die Fächeraufteilung bietet alles was man brauchen kann: es gibt ein Hauptfach, welches man mittels Reißverschluss in ein Haupt- und ein Bodenfach unterteilen kann, ein Deckelfach und zusätzlich noch einen Innenfach im Deckel. Es gibt an jeder Seite ein Seitenfach aus Mesh, zudem ein Meshfach an der Vorderseite. Und auf dem Hüftgurt befindet sich eine kleine Tasche, in die gut noch etwas Verpflegung wie z.B. ein Riegel passt.
Die Beckengurte sind mit dem Pull-forward-System ausgestattet, so dass der Gurt bequem durch eben Zug nach vorn angezogen werden kann. Die Gurte sind gut gepolstert, Druckstellen sind bei mir trotz recht prominenter Hüftknochen kein Problem.
Die Verarbeitung macht so wie man es von Deuter kennt einen soliden Eindruck, bisher hält alles einwandfrei, ein Update diesbezüglich gibt es, wenn ich noch ein paar mehr Kilometer gut gemacht habe.. --> mittlerweile hat der Rucksack nicht nur mehrere Wanderungen, sondern auch eine 7-monatige Weltreise unbeschadest überstanden; trotz häufigem stopfen bis zum Abwinken halten alle Nähte und auch das häufige Fligen ist dem Rucksack gut bekommen. Lediglich die Regenhülle hat's bei einem Flug (s. Rucksack flugtauglich packen) und es ist ein Loch entsatnden..
Der Rucksack ist für ein Trinkwassersystem vorbereitet, das heißt es gibt an der innenliegenden Rückseite ein Fach, in das die Wasserblase kann und zudem eine Möglichkeit den Trinkschlauch nach außen zu fädeln.
Auch wenns nicht so entscheidend ist, aber für Frauen ja doch nicht völlig uninterassant: der Rucksack hat mit den verschiedenen Grüntönen eine echt schöne Farbe und so ein Rucksack mit Blume hat doch was.. ;)
Als Manko sehe ich das Fehlen der Regenhülle, die man zusätzlich kaufen muss, bringt einen preislich nicht um, aber könnte gern auch gleich dabei sein und das Fehlen eines Frontreißverschlussen. Nun ist dieser Rucksack nicht riesig und ich habe auch alles durch die Öffnung oben gefunden, aber man müstte zumindest nicht immer alles was oben liegt mit auspacken, wenn etwas von weiter innen braucht.

Alles in allem vom Komfort und der Ausstattung her eine klare Kaufempfehlung! Für die, die etwas weniger Platz brauchen, gibt es den Rucksack auch als 35+10 Liter SL Variante. Und natürlich gibt es ihn auch für Männer z.B. mit 50+10 Liter
;) Alles weitere zum Thema Rucksack könnt hier nachlesen.

Kommentare:

  1. Welche Regenhülle wurde für den ACT Lite 45+10 SL verwendet? Bin unschlüssig: Raincover II (30-50l) ist bei voll Beladung, ja dann mit 55l zu klein...und Raincover III erscheint mir mit 45-90l doch etwas sehr groß...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich für das II entschieden und bin bis jetz auch gut damit zurecht gekommen, weil ich den Rucksack nie auf Anschlag gepackt hatte und es von der "Passform" besser fand. Gerade verwende ich den Rucksack zum Rumreisen und habe ihn wirklich voll gepackt und musste nun ein 2. Raincover unterwegs nachkaufen, weil sich die 5l definitiv nicht vom Raincover II mit verpacken lassen. Also kommts darauf an wie voll du den Rucksack für gewöhnlich packst. Zum Wandern hat das kleinere bisher für mich gereicht.

      Löschen
  2. Hey, ich habe gehört, dass sich der ACT eher für Tagestouren und nicht mehrwöchiges Backpacking, wo man auch reichlich Essen dabei hat eignet. Was sind deine Erfahrungen dazu, bzw. in welcher Form warst du mit dem Rucksack unterwegs?

    AntwortenLöschen